Kundenservicenummer für alle Fragen zum Online Shop:

Anrufe aus Deutschland
+49 201 43 871 654

Anrufe aus Österreich
+43 1 385 18 36

mailto:datenschutz@karstadtsports.de

Datenschutzerklärung der Karstadt Sports GmbH

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

I. Kontakt

Diese Hinweise gelten für die Datenverarbeitungen durch:

Karstadt Sports GmbH                                 
Theodor-Althoff-Str. 1                                
45133 Essen                                               
Deutschland
E-Mail: info@karstadtsports.de
Telefon: +49 (0) 201 21961-333

Outfitter GmbH
Bauhofstr. 30
63762 Großostheim
Deutschland
E-Mail: service@outfitter.de
Telefon: +49 (0) 6102 7750-0
Fax: +49 (0) 6102 7750-777 

als gemeinsame Verantwortliche gemäß Artikel 26 der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO)

Der Datenschutzbeauftragte von Karstadt Sports und Outfitter ist Prof. Dr. Thomas Jäschke und erreichbar unter:

Data Tree AG
Heubesstraße 10
40597 Düsseldorf

E-Mail: dsb@datatree.eu
Telefon: +49 (0) 211 93190-798
Fax: +49 (0) 211 93190-799
www.datatree.eu

II. Funktionen und Beziehungen von Karstadt Sports und Outfitter im Rahmen der Gemeinsamen Verantwortlichkeit

Die Karstadt Sports GmbH ist Verantwortliche für den Betrieb der Website https://www.karstadtsports.de und für Datenverarbeitungen

  • Beim Besuch der Website,
  • Bei der Anmeldung zum Newsletter,
  • Bei der Nutzung des Kontaktformulars,
  • Beim Einsatz von Cookies und Pixel-Tags,
  • Beim Tracking und Targeting.

Und Ihre damit im Zusammenhang stehenden Rechte nach VII und VIII dieser Datenschutzerklärung.
Die Outfitter GmbH ist Verantwortliche für den Betrieb des Onlineshops auf https://www.karstadtsports.de und für Datenverarbeitungen

  • Bei einer Bestellung im Onlineshop,
  • Bei der Nutzung des Kontaktformulars,
  • Bei der Erstellung eines Kundenkontos.

Und Ihre damit im Zusammenhang stehenden Rechte nach VII und VIII dieser Datenschutzerklärung.
Sie können sich in sämtlichen Fragen zu Datenschutz jederzeit auch an datenschutz@karstadtsports.de wenden.

III. Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck

1. Webhosting

Für die Bereitstellung des Onlineshops bedient sich die Outfitter GmbH (im Folgenden „Outfitter“) dem Webhosting-Dienst Salesforce Commerce Cloud der der Salesforce.com.inc, The Landmark @ One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105 (im Folgenden „Salesforce“). Salesforce speichert den Onlineshop auf ihren Servern (Hosting). Für das Angebot eines Onlineshops ist die Beauftragung eines Hosting-Dienstleisters erforderlich. Die Inanspruchnahme von Salesforce erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO aufgrund berechtigter wirtschaftlicher Interessen, den Onlineshop auf dieser Website bereitzuhalten.

Im Zusammenhang mit dem Hosting werden von Salesforce im Auftrag von Outfitter personenbezogene Daten verarbeitet, die bei folgenden Handlungen  des Nutzers entstehen:

  • beim Besuch des Onlineshops;
  • bei einer Bestellung als Gast;
  • bei Erstellung eines Kundenkontos;

Outfitter hat mit Salesforce einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung der Commerce Cloud abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Salesforce, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten. Salesforce ist dem EU-U.S. sowie dem Swiss-U.S. Privacy Shield unterworfen, hat das TRUSTe Privacy Seal (Datenschutzsiegel) verliehen bekommen und beschränkt den Zugriff Daten auf die gesetzlich zulässigen Zugriffsmöglichkeiten. Zudem ist die Salesforce Commerce Cloud durch zuverlässige Sicherheitsstandards zertifiziert, darunter PCI-DSS, SOC2, ISO 27001. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Salesforce Commerce Cloud finden Sie etwa in den Datenschutzhinweisen.

2. Beim Besuch unserer Website

Beim Aufrufen unserer Website https://www.karstadtsports.de/ werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erhoben und gespeichert und unmittelbar nach Beendigung des Besuchs unserer Website aus den Logfiles gelöscht:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Betriebssystem des anfragenden Rechners
  • Browsertyp und –version sowie weitere durch den Browser übermittelte Informationen (wie das Betriebssystem Ihres Rechners)
  • Access-Provider.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecke verarbeitet:

  • zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • zur Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,
  • zur Erkennung und Verhinderung von Angriffen auf unsere Website,
  • zur kontinuierlichen Verbesserung der Website sowie
  • zu weiteren statistischen und administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung.
Grundsätzlich verwenden wir die erhobenen Daten nicht, um Rückschlüsse auf ihre Person zu ziehen. Im Falle eines Angriffs auf unsere Netzinfrastruktur wird jedoch zur Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen Ihre erhobene IP-Adresse ausgewertet.
Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den (Ziffer V und VI) dieser Datenschutzerklärung.

3. Bei einer Bestellung

Wenn Sie über https://www.karstadtsports.de/ Produkte als Gast oder als registrierter Kunde bestellen möchten, verarbeitet die Outfitter GmbH folgende Pflichtinformationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • Rechnungs- und Lieferanschrift
  • abhängig von der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart ggf. Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung)

sowie weitere freiwillig angegebenen Informationen (wie Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum). Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als Vertragspartner identifizieren zu können;
  • zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität;
  • zur Zahlungsabwicklung und zum Versand Ihrer Bestellung;
  • ggf. zur Personalisierung von Werbemaßnahmen;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Gewährleistungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und lit. f DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrages mit Outfitter und für sonstige vorvertraglicher Maßnahmen sowie aufgrund berechtigter Interessen erforderlich.

Outfitter arbeitet zur Bearbeitung Ihrer Bestellung im Rahmen eines Auftragsverhältnisses mit Tradebyte.One, einer Software der Tradebyte Software GmbH, Bahnhofsplatz 8, 91522 Ansbach (im Folgenden „Tradebyte“), einem spezialisierten Dienstleister für Planung und Steuerung von Aufträgen zusammen, an den die für die Bearbeitung erforderlichen personenbezogenen Daten übermittelt werden. Die Weitergabe ist zu internen Verwaltungszwecken und zu Logistikzwecken erforderlich und basiert auf Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO und unseren berechtigen Interessen an den vorgenannten Zwecken. Tradebyte wurde von Outfitter sogfältig ausgesucht und beauftragt, ist an deren Weisungen gebunden und wird regelmäßig insbesondere mit Blick auf die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Datensicherheit kontrolliert. Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des EWR findet dabei nicht statt.

Die für die Bestellung von Outfitter verarbeiteten personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungspflicht gespeichert und danach automatisch gelöscht, es sei denn, dass Outfitter nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet ist oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

4. Bei der Erstellung eines Kundenkontos

Sie können sich freiwillig ein Kundenkonto einrichten. Für die Erstellung des Kundenkontos benötigt Outfitter von Ihnen nur:

  • eine gültige E-Mail-Adresse und
  • ein Passwort

Daneben können Sie weitere freiwillige Angaben (z.B. Geburtsdatum, Telefonnummer Firma, Wunschliste, weitere Anschriften,) machen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als Kunden identifizieren zu können;
  • zur Verifizierung;
  • zur Personalisierung von Werbemaßnahmen;
  • zum Login in Ihr Kundenkonto.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und lit. f DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrages und für sonstige vorvertragliche Maßnahmen sowie aufgrund berechtigter Interessen erforderlich.

Die für die Registrierung und Anmeldung erhobenen personenbezogenen Daten speichert Outfitter bis Sie Ihr Kundenkonto löschen. Im Fall der Löschung hält Outfitter die erforderlichen Informationen zu Ihren Bestellungen nur vor, sofern eine darüber hinausgehende Speicherung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist oder Outfitter nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet ist.

5. Im Rahmen der Nutzung unseres Kontaktformulars / Kundenservices

Sie können allgemeine Anfragen über das auf unserer Website bereitgestellte Kontaktformular an uns versenden. Hierbei fragen wir Ihre Anrede, Vor- und Nachnamen, eine gültige E-Mail-Adresse sowie den Betreff Ihrer Anfrage und die Anliegen ab. Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten können.
Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihre Anschrift, eine Bestellnummer oder Ihre Telefonnummer werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt auf Ihre Anfrage hin und auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, auf Anfragen unserer Kunden reagieren zu können und so einen funktionierenden Kundenservice zu gewährleisten.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, es sei denn, dass wir diese wegen der Art Ihrer Anfrage vorhalten müssen oder wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

6. Im Zusammenhang mit unseren Newslettern

Als Kunden oder Interessenten möchten wir Ihnen unsere Newsletter zuschicken. Sofern Sie nicht Kunde bei uns sind und dennoch unseren Newsletter erhalten möchten, verarbeiten wir für den Newsletter Versand Ihre E-Mail Adresse, Anrede und vollständigen Namen, damit wir Sie persönlich ansprechen können. Die Zusendung erfolgt auf Grundlage Ihrer expliziten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sofern Sie bereits Kunde von uns sind, senden wir Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und unseren berechtigten Interessen, Sie über aktuelle Produktempfehlungen (Werbung) zu informieren.

Eine Abmeldung von unseren Newslettern ist jederzeit, ohne Angabe von Gründen möglich, z.B. über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info@karstadtsports.de per E-Mail senden. Ihre in diesem Zusammenhang und ausschließlich für die Zwecke des Newsletterversands verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Abmeldung unverzüglich gelöscht, jedoch halten wir die Tatsache, dass Sie widersprochen haben und Ihre E-Mail Adresse vor, um Ihnen in Zukunft nicht versehentlich Newsletter zukommen zu lassen.

IV. Weitergabe von Daten an Dritte

Insbesondere soweit dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter gegeben.

1. Zur Zahlungsabwicklung

Im Rahmen der Erfüllung des Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bedient sich Outfitter für die Zahlungsabwicklung der hier aufgeführten Payment-Service-Provider (Zahlungsdienstleister).
Für die Abwicklung kann es erforderlich sein, dass wir die im Zahlungsprozess erhobenen personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kreditkarten- oder Bankkontodaten und Transaktionsdaten an den Zahlungsdienstleister weiterleiten. Zum Teil erheben die Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst.

a) PAYONE

Für die Zahlungsabwicklung setzt Outfitter den Zahlungsdienstleister Payone der
BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, D-60528 Frankfurt am Main (im Folgenden: „Payone“)
ein.

Payone ist nach dem „Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS)“ der Kreditkartenunternehmen zertifiziert, um die Datensicherheit von Kreditkartendaten zu gewährleisten.

Mittels Payone integriert Outfitter verschiedene Zahlungsmethoden wie zum Beispiel Kredit- und Debitkarten, Bankzahlungen, E-Bankings und E-Wallets. Wenn Sie eine Zahlungsanfrage senden, leitet Payone die von Ihnen angegebenen Zahlungsinformationen an die Anbieter der Zahlungsmethoden weiter. Auf die von Payone erhobenen personenbezogenen Daten hat Outfitter keinen Zugriff. Für deren Verarbeitung ist Payone verantwortlich.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Payone finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Payone.

b) Amazon Pay 

Outfitter bietet die Zahlungsabwicklung mittels des Zahlungsdienstleisters Amazon Pay der
Amazon Payments Europe s.c.a., 5 Rue Plaetis, 2338 Luxemburg (im Folgenden „Amazon Pay“)
an.

Mit Amazon Pay können Sie in unserem Onlineshop bezahlen, ohne Ihre Zahlungsdaten offenlegen zu müssen. Wenn Sie mit Ihrem Amazon-Konto zahlen, werden sie auf die Website von Amazon weitergeleitet. Dort können Sie sich mit ihren Kontodaten einloggen und die Zahlung anweisen. Auf die von Amazon Pay erhobenen personenbezogenen Daten hat Outfitter keinen Zugriff. Für deren Verarbeitung ist Amazon Pay verantwortlich.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Amazon Pay finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Amazon Pay.

2. Zum Versand Ihrer Bestellung

Um Ihre Bestellung versenden zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie aufgrund berechtigter Interessen, den Versand für Sie so unkompliziert wie möglich zu gestalten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), übermittelt Outfitter Ihre Daten, die Sie als Lieferadresse sowie Ihre E-Mail Adresse an DHL als Versanddienstleister, ausschließlich zu Zwecken der Warenlieferung sowie Warenlieferungsankündigung. DHL unterliegt dem Postgeheimnis.

3. Zu internen Verwaltungs- und zu Werbezwecken

Wir sind ein im Mehrheitsbesitz der SiGNA Retail GmbH stehendes Unternehmen und Teil der Unternehmensgruppe SIGNA Retail. Als solche machen wir teilweise im Rahmen eines Auftragsverhältnisses personenbeziehbare Daten (pseudonymisierte Nutzungsprofile) für die

SIGNA Retail GmbH, Freyung 3, 1010 Wien (im Folgenden “SIGNA”)

zu Auswertungs- und Marketingzwecken sichtbar (z.B. Google Analytics). Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und unserer berechtigten Interessen an einer pseudonymen Auswertung von Daten durch die SIGNA Retail Gruppe.

Sie können der werblichen Nutzung Ihrer personenbeziehbaren Daten wie unter V. und VI.  beschrieben jederzeit, ohne Angabe von Gründen widersprechen. In diesem Fall kann auch die SIGNA die Sie betreffenden personenbeziehbaren Daten nicht mehr einsehen.

4. Zu weiteren Zwecken

Darüber hinaus geben wir Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

V. Cookies und Pixel-Tags

1. Was sind Cookies und Pixel-Tags?

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.
In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Wir setzen im Rahmen unseres Onlineangebots Pixel-Tags (auch Zählpixel oder Tracking-Pixel genannt) ein. Pixel sind kleine Grafiken, die über den HTML-Code unserer Seite eingebunden werden. Durch das Pixel-Tag selbst werden keine Informationen auf Ihrem Endgerät abgelegt oder verändert, so richten auch Pixel auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

Pixel können personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse, die Referrer-URL der besuchten Website, den Zeitpunkt, zu dem der Pixel angesehen wurde, den verwendeten Browser, sowie zuvor gesetzte Cookie-Informationen an einen Web-Server senden. Dadurch ist es möglich Reichweitenmessungen und andere statistische Auswertungen durchzuführen, welche der Optimierung unseres Angebots dienen.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben, Sie sich bereits in Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben oder zur Warenkorbdarstellung. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre, sogenannte Comfort-Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. In der Regel werden diese nach maximal 30 Tagen gelöscht. Lediglich solche Comfort-Cookies, z.B. zu Ihren Spracheinstellungen speichern wir bis zu 365 Tage.

Zum anderen setzten wir im Rahmen von Drittanbieter-Tools Cookies und Pixel-Tags ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe unter V). Diese Analyse-, Tracking- und Tageting Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

2. Auf welchen Rechtsgrundlagen beruht die Verarbeitung mithilfe von Cookies und Pixel-Tags?

Die durch Cookies und Pixel-Tags verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichen Betriebs unseres Angebots sowie der berechtigten Interessen Dritter, auf unserer Website Werbung zu schalten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

3. Welche Opt-Out-Möglichkeiten haben Sie?

Die meisten Browser akzeptieren Cookies und Pixel automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird.
Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Eine Anleitung zur Abschaltung von Cookies in Ihrem Browser finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers oder unter den folgenden Links:

Sie können auch durch entsprechende Tools bzw. Browser-Add-ons, den Einsatz von Pixel auf unseren Seiten unterbinden (z.B. durch das Add-on „AdBlock“).
Weitere Opt-Out-Möglichkeiten finden Sie in den folgenden Informationen über die von uns eingesetzten Tracking- und Targeting Maßnahmen.

VI. Tracking und Targeting

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking- und Targeting-Maßnahmen werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt.
Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen. Über die zum Einsatz kommenden Targeting-Maßnahmen wollen wir außerdem sicherstellen, dass Ihnen nur an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen orientierte Werbung auf Ihren Endgeräten eingeblendet wird.
Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus der Beschreibung der entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

1. Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (s. unter IV1) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert.

Zusätzlich haben wir über den Einsatz einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google Analytics abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen.

Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; in diesem Fall können Sie aber gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.

2. Google Adwords Conversion Tracking

Wir nutzen auf unserer Website Google Conversion Tracking der der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“), um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Website des AdWords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Zusätzlich haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag  für die Verwendung von Google AdWords abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden.

Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier

3. Salesforce DMP

Wir setzen für unsere Website die Salesforce/Krux Data Management Platform (im Folgenden “DMP”) der Salesforce.com.inc, The Landmark @ One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105 (im Folgenden „Salesforce“) ein.

Mittels der DMP können wir Online-Marketing-Maßnahmen messen und ausliefern. Darüber hinaus wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Hierfür werden Cookie- und Pixel-Tag-Technologien eingesetzt. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Marketing-Interessen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO:
Im Zusammenhang mit der Ausspielung von Werbemitteln sowie der Auswertung von Click-Verhalten und Conversion-Rate können Kampagnen-, Conversion-, Click-, Partner-, Order- und Produkt-Angaben sowie Suchanfragen, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage und anonymisierte IP-Adressen mithilfe von Pixel-Tags und Cookies über pseudonymisierte Benutzer-ID‘s bestimmten verallgemeinerten Segmenten in der DMP zugeordnet werden.

An die in diesen Segmenten zusammengefassten verallgemeinerten Gruppen können wir oder andere Unternehmen der SIGNA Sports Group (https://www.signa.at/de/retail/sports-group) interessenbasierte Werbeanzeigen auf bzw. von bestimmten externen Websites der Gruppe schalten bzw. schalten lassen. Weder Salesforce noch wir oder Dritte erhalten dabei Zugriff auf unmittelbare personenbezogene Daten.

Die von Salesforce verarbeiteten Daten werden durch die Secure Socket Layer (SSL) Technologie geschützt, die sowohl Server-Authentifizierung als auch Datenverschlüsselung benutzt. Salesforce hat außerdem eine erweiterte Sicherheitsmethode auf Basis von dynamischen Daten und kodierten Session-IDs implementiert und führt die Informationen getrennt in einer sicheren Serverumgebung, die eine Firewall und andere moderne Technologien zur Verhinderung von Störungen oder Eindringversuchen benutzt. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Salesforce finden Sie etwa in der Datenschutzerklärung von Salesforce.

Salesforce ist dem EU-U.S. sowie dem Swiss-U.S. Privacy Shield unterworfen, hat das TRUSTe Privacy Seal (Datenschutzsiegel) verliehen bekommen und beschränkt den Zugriff auf die ermittelten Daten auf die gesetzlich zulässigen Zugriffsmöglichkeiten.

Sie können der Verarbeitung durch Cookies sowohl durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Alternativ zur Browser-Einstellung, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Salesforce DMP zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der das Laden von Pixeln und die Übermittlung personenbezogener Daten durch Cookies unterbindet. Der Opt-out-Cookie gilt nur in dem jeweiligen Browser und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.  

VII. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Zur Geltendmachung ihrer Betroffenenrechte, wenden Sie sich an datenschutz@karstadtsports.de

VIII. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem  Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@karstadtsports.de

IX. Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im oberen Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

X. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.karstadtsports.de/hilfe/spielregeln/help-privacy-policy.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.